Test: GRAEF Allesschneider Master M90 mit MiniSlice-Aufsatz

Der Allesschneider von Graef trägt seinen Namen zu Recht: Mit dem Allrounder für die Küche schneidet Ihr mühelos Gemüse, Fleisch, Käse oder Brot. Wir haben expert-Fans das Gerät testen lassen.

Im Rahmen einer Aktion haben wir mehrere Testexemplare an expert-Fans verlost und sie gebeten, uns ihre Eindrücke zu schildern.

Die Ergebnisse unserer Tester

expert: Wie bewerten Sie die Bedienung des Allesschneiders und des MiniSlice-Aufsatzes? 

Christine: Sowohl der Allesschneider als auch der MiniSlice Aufsatz lassen sich kinderleicht bedienen. Das Ergebnis ist super, wie man es sich wünscht.

Miriam: Wir sind sehr zufrieden mit der Bedienung des Allesschneiders sowie des MiniSlice-Aufsatzes.

Thomas: Die Bedienung ist insgesamt sehr zufriedenstellend. Die erforderliche Kraftanstrengung für das "Schneidgut" ist eher gering. Alle Mechanismen, wie Dauerschaltung oder Kippmechanismus, sind spielerisch zu bedienen. Und wenn der MiniSlice-Aufsatz zum Einsatz kommt, bedarf es auch hier keiner besonderen Anleitung. 

expert: Wie zufrieden sind Sie mit der Reinigung?

Christine: Die einzelnen Teile lassen sich super auseinander nehmen und damit auch einfach reinigen, ich bin sehr zufrieden.

Miriam: Top! Der Allesschneider sowie der MiniSlice-Aufsatz lassen sich einfach und vor allem schnell reinigen.

Thomas: Insgesamt lässt sich das Gerät schnell und inkompliziert reinigen. Der MiniSlice-Aufsatz ist sogar Spülmaschinen-geeignet.

Und auch die Messerabdeckplatte ist problemlos abnehmbar, so dass man auch die eher versteckten Stellen erreicht. 

expert: Wie bewerten Sie die Qualität? 

Christine: Die Qualität ist sehr hochwertig, jedes einzelne Teil ist sehr gut verarbeitet. Ein echter Hingucker in unserer Küche. Besonders gut gefällt uns die Glasplatte, auf der die Maschine angebracht ist.

Miriam: Die Qualität ist einfach nur spitze! Wir sind total begeistert und können diesen Allesschneider sowie den Aufsatz nur weiterempfehlen. Top Verarbeitung!

Thomas: Die Qualität des Allesschneiders ist sehr hochwertig. Es wurden mit Ausnahme des Handschiebers sowie des MiniSlice-Aufsatzes edle Materialien verwendet. Hier wäre aus meiner Sicht vielleicht auch eine Edelstahl-Variante denkbar, statt Kunststoff.

expert: Wie bewerten Sie das Schneidergebnis?

Christine: Das Schneidergebnis ist genial, egal ob Schinken, Kartoffeln oder Brot. Alle getesteten Produkte wurden ohne Unebenheiten in der gewünschten Dicke geschnitten. Den Schinken kann man beispielsweise hauchdünn schneiden, wie beim Metzger. Ich bin super zufrieden!

Miriam: Das Schneidergebnis ist super. Wir nutzen diesen Allesschneider überwiegend für Brot und Schinken.

Thomas: Das Schneidergebnis ist annähernd perfekt. Dies gilt insbesondere für Gemüse, wie z.B. Gurken oder Karotten. Auch beim Brotschnitt ist das Ergebnis hervorragend.
Lediglich bei Käse, wie z. B. Gouda, ist ein wenig mehr Geduld erforderlich. Hier gibt es einfach einen größeren Reibungswiderstand zwischen dem Käse und der Anschlagplatte.

expert: Wie bewerten Sie die Lautstärke des Allesschneiders?
 

Christine: Das Gerät arbeitet sehr leise.

Miriam: An der Lautstärke ist nichts auszusetzen. Wir sind zufrieden.

Thomas: Weniger geht beinahe nicht mehr. Die Lautstärke ist angenehm leise und z.B. bei Radiobetrieb im Hintergrund kaum wahrnehmbar. Im Vergleich zu diversen Vorgängermodellen ist das ein Quantensprung.

expert: Wie bewerten Sie die Sicherheit des Allesschneiders?

Christine: Der Allesschneider besitzt eine Kindersicherung, so kann sich auch unser Sohn problemlos eine Scheibe Brot selbst abschneiden. Das Messer ist abgedeckt, wodurch man sich nicht in die Finger schneiden kann.

Miriam: Auch beim Punkt Sicherheit gibt es nichts zu beanstanden.

Thomas: Auch hier sehe ich keine Mängel oder potentielle Gefahren, die abzustellen wären. Egal, ob im Dauerbetrieb oder manuell, der Aufsatz bietet einen ausreichenden Schutz.

Das belegt die Tatsache, dass selbst mein Sohn (mittlerweile 13 Jahre) ohne meine Aufsicht mit dem Allesschneider arbeiten durfte und das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall. 

expert: Würden Sie den Allesschneider und den MiniSlice-Aufsatz weiterempfehlen?

Christine: Ich würde sowohl den Allesschneider, als auch den MiniSlice-Aufsatz weiter empfehlen, da ich mit der Handhabung und dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Die Produkte sind hochwertig, sehen edel aus und haben eine hohe Sicherheit. Außerdem überzeugt mich, dass man das Gerät für so viele Produkte verwenden kann. Ich bin sehr zufrieden!

Miriam: Auf jeden Fall. Bei uns zu Hause ist er nicht mehr wegzudenken. Und das Design ist auch einfach nur toll. Der Allesschneider ist schon ein Hingucker in unserer Küche.
Wir sind super zufrieden und können diese Produkte einfach nur weiterempfehlen. Es gibt keine Beanstandungen. Tolles Design und eine sehr hochwertige Verarbeitung.

Thomas: Der Allesschneider M90 ist aus meiner Sicht der "Mercedes" unter den Allesschneidern, die ich bisher genutzt habe und von daher uneingeschränkt empfehlenswert. Der MiniSlice-Aufsatz ist nicht in allen Fällen geignet. Z.B. bei Kartoffeln, hier würde ich nachwievor eher eine klassische Küchenmaschine nutzen, die auch raspelt oder hobelt.
Zu begrüßen wäre eine vergleichbare Variante, klappbar und einbaubar für die Küchenschublade bzw. Unterschrank. Denn für einen normalen Haushalt beansprucht der Allesschneider M90 schon seinen Teil der Arbeitsplatte und die ist ja ohnehin bereits mit diversen anderen Geräten beansprucht.
Aber insgesamt ein überzeugendes Gerät, mit dem man auch gerne mal eher unkonventionelle Dinge probiert, wie z.B. Carpaccio. Als besonders erweist sich die Glasplatte, die ich sogar als Blickfang bezeichnen möchte.