RAZER BASILISK: Die ultraschnelle Gaming-Maus im Test


Wer am PC spielt, muss in Ego-Shootern, Strategiespielen und anderen Genres schnell und präzise handeln. Die Gaming-Maus Razer Basilisk ist genau darauf ausgelegt – hier sind unsere Testergebnisse!

 expert: Wie zufrieden waren Sie mit der ersten Inbetriebnahme und der Verständlichkeit der Inbetriebnahme?

Ann-Katrin: Sehr zufrieden – unter Windows wurden alle Treiber automatisch installiert.

Marco: Die erste Inbetriebnahme der Razer Basilisk gestaltete sich für mich erst einmal ungewohnt, da ich vorher keine Razer-Produkte benutzt habe und keine Treiber für meine bisherigen Mäuse installieren brauchte. Das Treiberprogramm Razer Synapse ist aber sehr benutzerfreundlich und so konnte ich die Maus in wenigen Klicks perfekt konfigurieren.

Florian: Ich war sehr zufrieden mit der ersten Inbetriebnahme, alles war sehr leicht und verständlich.

Jenny: Die Inbetriebnahme der Maus war simpel. Der Maus beiliegend sind genug Anleitungen, die umfassend alle Funktionen erklären und es gibt auch einen Online-Support.

Michael: Ich bin sehr zufrieden. Das Produkt war ansprechend und gut verpackt und machte einen sehr guten Eindruck.

​expert: Wie bewerten Sie folgende Funktionen und Eigenschaften der Gaming-Maus Razer Basilisk?

  • ​Optischer 5G-Sensor mit echten 16.000 DPI
Marco: Der optische 5G Sensor ist unglaublich präzise, ich habe die Maus hauptsächlich in dem Spiel "Counterstrike Global Offensive" (CS:GO) getestet und es gab keine Aussetzer, es wurden keine Pixel übersprungen oder ähnlichesm. Jeder Schuss kam genau dahin, wohin er sollte.

Ann-Katrin: Der Sensor ist extrem präzise. Jede auch noch so kleine Bewegung wird sofort erkannt. Kein Vergleich zu einer herkömmlichen Maus.

Jenny: Ultraschnelle Bewegungserfassung! Beim Gaming, gerade bei Ego-Shootern, funktioniert die Razer Basilisk schnell und präzise. Der seitlich angebrachte DPI-Schalter macht eine Zielerfassung einfacher, ein Highlight an der Maus.

Michael: Sehr gute Reaktion und Empfindlichkeit auf die Eingaben.

  • ​Mechanische Maus-Schalter

Marco: Die 16.000 DPI sind meines Erachtens nach ganz nett, aber nicht notwendig, wohingegen die mechanischen Maus-Schalter einfach genial sind, da die Maus sofort reagiert, was für mich ein ganz neues Spielgefühl war.

Ann-Katrin: Die Schalter wirken sehr hochwertig und geben ein angenehmes Feedback.

Michael: Die Schalter liefern ein angenehmes Gefühl bei der Nutzung und eine schnelle Reaktion auf die Eingaben.

Jenny: Die Schalter funktionieren sehr gut. Jedem Tastendruck wird mit leichtem Druck entgegen gewirkt. So stelle ich mir eine mechanische Maustaste vor.


  • Bis zu 450 IPS (Zoll pro Sekunde) / 50-G-Beschleunigung

Ann-Katrin: Fast schon zu schnell für meinen Geschmack. Die Maus erlaubt in Spielen extrem schnelle Drehungen und kann garantiert mit den Reflexen jedes Spielers mithalten.

Michael: Auf dem Papier klingt das gut, aber in der Praxis konnte ich es nicht beurteilen.

Florian: Am Anfang war dies etwas ungewohnt, man muss eben üben, um es effizient nutzen zu können.


  • ​8 unabhängig programmierbare Hyperesponse-Tasten

Ann-Katrin: Dies macht die Bedienung verschiedenster Programme wesentlich angenehmer. Die Tastenbelegungen sind schnell über die Software angepasst.

Jenny: Die Möglichkeit ist sehr praktisch beim Anlegen von Makros. Die Tasten sind hochwertig und dem Design entsprechend.

Marco: Die 8 unabhängig programmierbaren Hyperesponse-Tasten eignen sich prima, um die Maus den eigenen, speziellen Vorlieben im Game anzupassen (sprich Waffenwechsel, schneller DPI-Wechsel)


  • ​Taktiles Mausrad mit anpassbarem Widerstand in Gaming-Grade-Qualität 
Ann-Katrin: Gutes Feature. Man kann den Widerstand stufenlos in einem weiten Spektrum anpassen. Auf der niedrigsten Stufe ist kein Widerstand zu spüren, während man auf der höchsten keine Bewegung bei einer versehentlichen Berührung zu fürchten hat.

Jenny: Einfach ein geniales Feature. Der Mausradwiederstand lässt sich jedem Wunsch nach anpassen.

Marco: Ein absolutes Highlight für mich ist das taktile Mausrad mit anpassbarem Widerstand in Gaming-Grade-Qualität, das mir mir das Bunnyhoppen ungemein erleichtert.

  •  Design, Form und Material

Ann-Katrin: Allgemein wirkt die Maus sehr hochwertig. Mit und ohne Beleuchtung ist sie ein schönes Objekt auf dem Tisch.

Florian: Das Design ist sehr schick, die Form passt optimal zur Hand. Material fühlt sich hochwertig und gut an.

Jenny: Absolut hochwertig und ansprechend. Das Material lässt sich leicht reinigen. Angenehm zu halten, auch nach längerem Spielen.

Michael: Die Razer Basilisk ist erstklassig in Funktion und Optik. Das Material ist sehr angenehm anzufassen und die Maus wird gern genutzt.

Marco: Das Design der Maus gefällt mir persönlich gut, wohingegen die ergonomische Form zuerst extrem ungewohnt für mich war (ich nutze den "Palm Griff") aber danach flogen die Headshots nur so. Falls man aber eine andere Grifftechnik nutzt z.B. den „Claw Grip" hat man meiner Meinung nach Probleme mit dieser Maus, da man die Maus dann ca. auf Höhe der „Sniper Taste" links greifen müsste und so ein schlechtes Mausgefühl hat, auch wenn man die Taste durch eine der beiden austauschbaren Tasten ersetzt (ich habe mittelgroße Hände). Das Material finde ich einfach absolut klasse, durch die Kunststoffbeschichtung bleibt die Maus gut in der Hand liegen und rutscht nicht hin und her, das Gummi an der linken ergonomisch geformten Seite gefällt mir auch sehr gut, da ich so noch mehr „Grip" habe. Dieses Gefühl ändert sich auch nicht nach stundenlangen Gaming Sessions.


  • Razer Chroma™-Beleuchtung mit echten 16,8 Millionen anpassbaren Farboptionen

Marco: Optisch beeindruckt die Razer Basilisk sofort durch ihre Razer Chroma Beleuchtung mit ihren echten 16,8 Millionen anpassbaren Farboptionen, welche ich als sehr ansprechend und nicht störend empfunden habe. Ich habe mich schlussendlich für die Standard-Einstellungen entschieden, bei der die Farben dauerhaft wechseln.

Ann-Katrin: Die Farben leuchten hell und kräftig. Es gibt viele vorprogrammierte Einstellungsmöglichkeiten und alles ist gut über die Software anpassbar.

Florian: Sehr umfangreich, lässt sich in sehr vielen verschiedenen Einstellungen nutzen. Sieht super aus, wie die Maus zwischen den Fingern hindurch leuchtet.

Jenny: Die Beleuchtung kann mit Hilfe der Software "Razer Central" beliebig variert werden. So lassen sich unzählige Farbkombinationen einstellen. Ein Hingucker für jeden Gamer.


expert: Wie bewerten Sie die Bedienbarkeit und Einsatzmöglichkeiten der Razer Gaming-Maus Basilisk?

Ann-Katrin: Sie liegt mit "Palm Grip" sehr gut in der Hand. Allerdings ist sie nur für Rechtshänder geeignet. Die Maus funktioniert prima auf verschiedensten Materialien, wobei ich sie nicht auf Glas testen konnte.

Florian: Ich hab sie bei allem benutzt. Bei sämtlichen Spielen, egal ob Einzelspieler, MMOs oder MOBAs. Das Kabel der Maus ist lang genug und somit optimal zum Spielen geeignet.

Michael: Sehr gut! Sie ist für alle Gaming-Gebiete einsetzbar inkl. schneller Shooter.

Jenny: Die Bedienbarkeit und die Benutzung ist simpel und sehr angenehm. Den Einsatzmöglichkeiten sind keinen Grenzen gesetzt. Von Laptop bis PC oder von Gaming bis Office Anwendungen. Alles super!

​expert: Wie bewerten Sie die Bedienbarkeit und Einsatzmöglichkeiten der Razer Gaming-Maus Basilisk?

Ann-Katrin: Sie liegt mit "Palm Grip" sehr gut in der Hand. Allerdings ist sie nur für Rechtshänder geeignet. Die Maus funktioniert prima auf verschiedensten Materialien, wobei ich sie nicht auf Glas testen konnte.

Florian: Ich hab sie bei allem benutzt. Bei sämtlichen Spielen, egal ob Einzelspieler, MMOs oder MOBAs. Das Kabel der Maus ist lang genug und somit optimal zum Spielen geeignet.

Michael: Sehr gut! Sie ist für alle Gaming-Gebiete einsetzbar inkl. schneller Shooter.

Jenny: Die Bedienbarkeit und die Benutzung ist simpel und sehr angenehm. Den Einsatzmöglichkeiten sind keinen Grenzen gesetzt. Von Laptop bis PC oder von Gaming bis Office Anwendungen. Alles super!


​Würden Sie die Gaming-Maus Razer Basilisk an Freunde weiterempfehlen?

Ann-Katrin: Auf jeden Fall. Zuvor wurde eine ältere Razer Death-Adder von mir benutzt. Im Vergleich liegt die Basilisk etwas schwerer in der Hand.Florian: Ja, würde ich und habe ich auch schon gemacht.


Jenny: Gerne empfehle ich diese Maus weiter. Die Razer Basilisk ist sehr hochwertig und für den Gamer wie auch den normalen PC-Nutzer bestens geeignet. Das Design ist ansprechend und die Maus sehr angenehm zu bedienen, auch durch den DPI Schalter. Die Farbwechsel sind ein nettes Highlight. Alles in allem kann ich diese Maus nur weiterempfehlen!

Michael: Auf jeden Fall.

Marco: Ich bin der Meinung, dass die Maus alles hält, was sie verspricht. Der Sensor ist der beste, den ich bisher in einer Maus hatte, zudem liegt sie gut in der Hand. Der Druckpunkt der Tasten ist für mich persönlich genau richtig, nicht zu leicht oder zu schwer und durch das Mausrad konnte ich zudem mein Movement (Bunnyhopps) verbessern. Das einzig negative für mich an der Maus ist zugleich auch ihre Besonderheit: Die sogenannte „Sniper Taste" empfinde ich als störend für Leute, die beispielsweise den „Claw Grip" nutzen und würde sie diesen daher auch nicht empfehlen; allen anderen kann ich diese Maus nach einem Test auf Herz und Nieren nur ans Herz legen.