Serien | Aktuelle Top-Serien und News

Foto: Helen Sloan / HBO

"Game of Thrones"-Finale zu dunkel?

Die preisgekrönte Serie „Game of Thrones" befindet sich bereits auf der Zielgeraden. Eigentlich ist der achten und finalen Staffel bisher nichts vorzuwerfen, denn inhaltlich und vom Produktionsaufwand stimmt alles. Doch eine kleine, aber entscheidende Sache sorgt für Kritik an den Machern. Viele Fans beschweren sich insbesondere nach Episode 3, dass die Aufnahmen zu dunkel wären und die Handlung so nur schwer zu verfolgen wäre.

Gegenüber TMZ verteidigte Regisseur Fabian Wagner sein Werk: "Ich weiß, dass es nicht zu dunkel war, weil ich es gedreht habe." Schuld für die zahlreichen Beschwerden der Zuschauer seien die Streaming-Dienste. Denn eine schlechte Internetverbindung führe beispielsweise automatisch zu einer schlechten Qualität.

Dieses Ärgernis dürfte spätestens Geschichte sein, wenn Staffel 8 auf DVD und Blu-ray erscheint. Ein Pflichtkauf für jeden „Game of Thrones"-Fan. Doch bis die finale Staffel im Handel erscheint, wird es leider noch etwas dauern.