Foto: Mary McCartney / Universal Music

Sir Paul McCartney will normal bleiben

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp bezeichnete sich mal als „The normal one". Sir Paul McCartney zählt vermutlich zu den bekanntesten Menschen auf diesem Erdball. Der Ex-Beatle versucht sich ebenso ein Stück Normalität zu bewahren. Das ist für ihn allerdings oft schwerer als gedacht.

Sein Biograph Barry Miles hat in dem Buch „Many Years From Now" aus dem Nähkästchen geplaudert und eine Anekdote aus dem Leben des britischen Megastars erzählt. Obwohl sich McCartney ständig bemüht mit der „normalen" Bevölkerung in Kontakt zu bleiben, merkt man doch schnell, dass er ein völlig anderes Leben führt.

Bei Aufnahmen im Studio schickte McCartney einen Roadie los, um eine Flasche Whisky zu kaufen. Allerdings drückte er ihm nur zwei Britische Pfund in die Hand. Der schaute die Musik-Legende nur an und klärte Paul auf, dass die Preise seit vielen Jahren schon nach oben gegangen sind.