Musik | Neue Alben, aktuelle News und Chartbreaker

Foto: Universal Music

Shirin David sorgt für Aufsehen

Auf den ersten Blick erscheint Barbara Shirin Davidavicius, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, wie eine typische Klischee-Blondine. Doch wenn die Tochter einer litauischen Mutter und eines iranischen Vaters über ihre Karriere spricht, merkt man sehr schnell, dass es sich bei ihr nicht nur um ein Pop-Sternchen handelt. In jungen Jahren begann die Hamburgerin Klavier zu spielen, später folgten Geige und Oboe. Zur gleichen Zeit nahm sie an der Ballettschule des Hamburg Balletts Tanzunterricht. Anschließend absolvierte sie eine Ausbildung an der Jugend-Opern-Akademie in Gesang, Schauspiel und Tanz. Danach wirkte sie bei verschiedenen Produktionen der Hamburgischen Staatsoper mit. Und auch sonst weiß sich die 24-Jährige perfekt in Szene zu setzen. Mit über 2,4 Millionen Abonnenten zählt Shirin David zu den erfolgreichsten YouTube-Stars. Wer sie noch nicht aus dem Internet kannte, hat sie dann spätestens in der DSDS-Jury an der Seite von Dieter Bohlen wahrgenommen.

Nun folgt der nächste Schritt in ihrer bisher bemerkenswerten Karriere. Am 21. Juni soll ihr Debütalbum veröffentlicht werden. Darin will Shirin David auch ihre Vielseitigkeit zeigen. An erster Stelle steht bei der Blondine natürlich weiterhin der Entertainment-Faktor. Schließlich weiß sie nur zu gut, wie man sich am besten verkauft. Als ersten Vorboten für ihr neues Album liefert Shirin David den Song „ICE". 

Hörprobe und kleiner Vorgeschmack