Foto: Ausschnitt Cover "Broken Politics"

Wieder da!

Neneh Cherry singt auf VIP-Party 

In den 90ern feierte Neneh Cherry ihre größten Erfolge. Titel wie „Woman" oder „7 Seconds" sind unvergessen. Danach wurde es lange Zeit ruhig um die mittlerweile 54-jährige Sängerin aus Schweden. Das soll sich nun scheinbar ändern.

Bereits im Oktober veröffentlichte Neneh Cherry mit „Broken Politics" ihr 5. Studioalbum. Ganz davon ab singt sie nun auf einer der begehrtesten Partys überhaupt. Nick Jones, Gründer der Hotel-Kette „Soho" und Galerist Jay Jobling veranstalten diese exquisite Party, zu der nur ausgewählte VIPs geladen werden. Wer auch mal dabei sein möchte, der dürfte schlechte Karten haben. Denn auf die Gästeliste zu kommen, ist ein schier unmögliches Unterfangen. Neneh Cherry ist dabei. Die Schwedin wurde zur musikalischen Untermalung eingeladen und sagte prompt zu. Vielleicht hilft es ihr, wieder an die großen Erfolge anzuknüpfen, denn das 2014 erschienene Album „Blank Project" schaffte es nur knapp in die Top 40 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In England erreichte „Blank Project" Platz 41 und in den USA funktionierte das Album gar nicht. Drücken wir die Daumen, dass der neue Silberling nach Anfangsschwierigkeiten noch eine Schub bekommt. Es wäre der sympathischen Schwedin zu gönnen. 

Ihren größten kommerziellen Erfolg feierte Neneh Cherry im übrigen mit dem Album "Raw Like Sushi!" Ende der 80er Jahre. Das Album kletterte in weiten Teilen Europas in die Top 10 und erreichte in England sogar Platz 2.