Musik | Neue Alben, aktuelle News und Chartbreaker

Foto: Universal Music

Madonna reagiert gelassen auf ESC-Kritik

Auch heute rätseln die Fans noch, was am Samstag beim European Song Contest-Finale mit Madonna los war. Die Pop-Queen traf bei ihrem Hit „Like A Prayer" kaum einen Ton und wirkte auch sonst etwas statisch. Was folgte war ein regelrechter Shitstorm, zumal die Sängerin dafür mit einer Millionensumme entlohnt wurde.

Doch was sagt Madonna selbst dazu? Die 61-Jährige bleibt gelassen und kommentiert es eher mit Humor. Auf ihrem Instagram-Account postet sie ein Foto von sich im Outfit, das sie auch an dem besagten Abend getragen hat mit dem Kommentar „Madame X hört nichts Böses". Zudem zitiert sie den griechischen Philosophen Aristoteles. „Es gibt nur einen Weg, um Kritik zu vermeiden. Tu nichts, sag nichts, sei nichts."

Auch wenn sie sich klugerweise selbst der Stimme enthält, aber für genügend Gesprächsstoff hat Madonna damit definitiv gesorgt.