Foto: Warner Music

Lenny Kravitz findet neue Berufung

Die berühmte Zeitschrift „Glam'Mag" hat in der neuen Ausgabe Lenny Kravitz erneut nach 2018 zum „heißesten Sänger der Welt" (Sexiest Man Alive) gekürt. Den Rockstar beschäftigen allerdings ganz andere Sachen.

Er findet es toll, dass die Jugend sich positiv verändert und wieder bereit ist, um Dinge selbst in die Hand zu nehmen und Missstände zu ändern. Die Leute sollten aus seiner Sicht weltweit noch mehr gegen die Mächtigen aufbegehren und sich noch stärker insbesondere für zentrale Themen wie Menschenrechte und Umwelt einzusetzen. Es gilt dabei aufzustehen, sich Gehör zu verschaffen und dann auch Maßnahmen zu ergreifen.

Auch über sein eigenes Leben denkt der Musiker nach. Für ihn sei es nicht mehr wichtig Dinge zu besitzen. „Ich möchte einfach alles verkaufen, was ich besitze. Es gibt viele Dinge, die ich loswerden kann, die mir nicht mehr wichtig sind. Und auch wenn sie das sind, sie sind nicht wichtiger als die Tatsache, jemandem zu helfen", erzählt Kravitz dem People Magazine.