Musik | Neue Alben, aktuelle News und Chartbreaker

Lana Del Rey: Lyrik zum Spottpreis

​Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen der Queen of Melancholy. Mal von der lang herbeigesehnten Rückkehr mit ihrem neuen Album „Norman Fucking Rockwell" abgesehen, wird Lana Del Rey ganz nebenbei auch ihren ersten Gedichtband veröffentlichen. Die Poesiesammlung mit dem anrüchigen Titel „Violet Bent Backwards Over the Grass" enthält Ideen, Motive und Gedanken der Popikone, die sie über die Jahre hinweg angesammelt hat und nun mit der Welt teilen möchte.

Angeblich soll der Lyrikband nicht mehr und nicht weniger als einen schlappen Euro kosten. Als Grund für den niedrigen Preis gibt die Sängerin auf Instagram an, dass ihre Gedanken ohnehin eigentlich unbezahlbar wären - tiefstapeln geht anders.

Auf Facebook und Instagram gewährte sie nun einen ersten Blick auf die Inhalte und das Design des Buches. So scheinen Haikus und Kurzpoesie generell einen wichtigen Teil des Werkes auszumachen, optisch ist das Ganze gewohnt reduziert und dank Schreibmaschinen-Typo extrem vintage.

Über den Release des Albums ist allerdings noch wenig bekannt. Weder eine Tracklist, noch ein genaues Datum liegen derzeit vor. Lediglich drei Singles - „Mariners Apartment Complex", „Venice Bitch" und „hope is a dangerous thing for a woman like me to have - but i have it" - geben einen Vorgeschmack auf das, was Fans vom neuen Material der Lethargie-Königin erwarten dürfen.

Bildquelle: Universal Music