Foto: Sandra Ludewig / Sony Music

Ina Müller gewinnt Deutschen Fernsehpreis

Am 31. Januar wurde in den Düsseldorfer Rheinterrassen der Deutsche Fernsehpreis 2019 verliehen. Dabei räumte Entertainerin Ina Müller für ihr Late-Night-Format „Inas Nacht" bereits zum zweiten Mal den Deutschen Fernsehpreis ab. In der Kategorie „Beste Unterhaltung Late Night" konnte der Powerfrau 2019 keiner das Wasser reichen. NDR-Intendant Lutz Marmor outete sich als großer Fan der Sendung.

Seit 2007 trifft sich Gastgeberin Ina Müller für „Inas Nacht" mit zwei, drei prominenten Talkgästen in der kleinen Hamburger Hafenkneipe „Zum Schellfischposten". Gemeinsam wird „gesabbelt" und gesungen, unter anderem mit dem Seemannschor De Tampentrekker, der wegen der winzigen Kneipenstube von draußen durch das Fenster singen muss. Es gibt aber auch Sendungen, in denen nur ein Gast Inas ganze Aufmerksamkeit genießt, wie hier zum Beispiel in der Ausgabe mit Otto Waalkes: