Foto: Ben Wolf / Warner Music

Anders äußert sich zu Bohlens Bühnen-Comeback

Modern Talking war schon immer wie eine endlose On-Off-Beziehung. Auch wenn sich Thomas Anders und Dieter Bohlen sich oftmals nicht einig sind, aber mit Modern Talking sind die beiden Namen dennoch auf ewig verbunden. Während Anders, neben seinen aktuellen Songs, weiterhin weltweit mit den alten „Modern Talking"-Hits auftritt, hat nun Dieter Bohlen am 31.August ein OpenAir-Konzert in Berlin angekündigt.

Natürlich kann sich Anders einen Kommentar dazu nicht verkneifen, denn Bohlen betonte noch vor Kurzem, dass alle Passagen, Texte und Musik von ihm seien und er auch alles zuerst selbst eingesungen habe. „Wenn die Songs in ihrer ursprünglichen Version so interessant sind, frage ich mich, warum sie mit Dieters Stimme keine Welthits geworden sind und er sie mit mir aufgenommen hat", sagt Anders gegenüber der Bild. Trotzdem wünsche er seinem Ex-Kollegen selbstverständlich viel Erfolg.

Der Poptitan lässt es sich natürlich auch nicht nehmen Thomas Anders noch ein paar warme Worte mit auf den Weg zu geben. „Thomas singt seit Mitte der Achtziger 'You're my heart, you're my soul'. Das ist hart. Zehnmal im Jahr ist okay, aber hundertmal im Jahr, großer Gott. Da würde ich lieber in einer Fischfabrik arbeiten", sagt der 65-Jährige. So richtig nach Versöhnung klingt das nicht...