Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

"XIII" bekommt weitere Chance

Fähige Männer mit Gedächtnislücken sind mittlerweile häufiger als Hauptfiguren in Filmen oder Serien zu finden. Einer der frühen Vertreter dieser Gattung war (und ist) "XIII", simpel benannt nach der römischen Zahl, die seine Schulter ziert. Ubisoft widmete ihm vor 16 Jahren ein eigenes Spiel, das nun ein Remake erhält.

Allerdings hat Ubisoft diesmal nichts damit zu tun, da es bei Microids erscheint und von PlayMagic entwickelt wird. Der Titel soll am 13. November für Playstation 4, Xbox One, Switch und PC veröffentlicht werden. Das ursprüngliche "XIII" basierte auf den ersten fünf Comicbänden, in denen der Protagonist seiner Identität hinterherjagt und herausfinden muss, ob er wirklich den amtierenden Präsidenten getötet hat. 

Aufgrund der eingesetzten Cel Shading-Technologie wirkte die Grafik fast so, als ob sie den Comics entnommen wäre. Es ist davon auszugehen, das der Stil auch im Remake des Shooters beibehalten wird. Bilder vom Spiel gibt es aber leider noch nicht.