Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

World War Z erhält zusätzlichen PvPvZ-Modus

In der Game-Version von "World War Z" kämpfen Spieler in Teams gegen hunderte von Zombies oder zusätzlich gegeneinander. Wie nun bekannt wurde, kommt der Playstation 4-, Xbox One- und PC-Titel am 16. April in den Handel.

Dabei sollte niemand erwarten, auf Brad Pitt zu treffen, da dieses "World War Z" nicht auf dem gleichnamigen Blockbuster von 2013, sondern auf der gesellschaftskritischen Buchvorlage von Max Brooks basiert. Bislang war lediglich bekannt, dass sich bis zu vier Spieler hier gleichzeitig Untotenhorden stellen, indem sie Waffen, Geschütztürme, Bomben und Fallen einsetzen. Die Schauplätze sind dabei New York, Moskau und Jerusalem.

Jetzt wurde zusätzlich ein Spieler-gegen-Spieler-gegen-Zombies-Modus (englisch PvPvZ angekürzt) enthüllt, in dem zwei Teams gegeneinander und gegen die Zombies bestehen müssen. Dieser ist dabei in verschiedene Untermodi unterteilt. Bei "Scavenge Raid" sammeln Spieler lebenswichtige Ressourcen, um ihrem Team gewinnbringende Punkte zu sichern. In der
"Vaccine Hunt" sollen bestimmte Objekte aufgehoben und gegen die gegnerische Mannschaft verteidigt werden. Während "King of the Hill"- und "Swarm Domination"-Matches müssen Spieler eine einzelne bzw. mehrere Zonen erobern und halten. Beim "Swarm Deathmatch" geht es dagegen einfach nur um Abschüsse.