Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

Vampir-Klassiker bekommt Nachfolger

Eines der ambitioniertesten Rollenspiele überhaupt erhält eine Fortsetzung. Wie Paradox Interactive bekannt gab, arbeitet Hardsuit Labs an "Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2", in dem die Lage der Vampire in Seattle näher beleuchtet wird.

Der Vorgänger gilt nicht umsonst als Klassiker seines Genres: Als Vampir streift man hier durch das nächtliche Los Angeles und muss sich im Intrigenspiel der Fraktionen durchsetzen. Der eingeschlagene Weg und die möglichen Vorgehensweisen werden dabei größtenteils vom Spieler selbst bestimmt – teilweise aber auch von dem zuvor gewählten Clan beeinflusst. Das vor mehr als 14 Jahren erschienene Spiel kam aus verschiedenen Gründen etwas unfertig auf den Markt und wurde nach der Auflösung des eigentlichen Entwicklers nach und nach von Fans auf ein sehr hohes Niveau gepatcht.

Die dabei erzählte Story gilt bis heute als wegweisend, weshalb die Rückkehr von Brian Mitsoda als Autor für den Nachfolger durchaus als positives Zeichen zu werten ist. In "Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2" verkörpert man einen Menschen, der illegal in einen Vampir verwandelt wurde und damit die soziale Ordnung bedroht. Denn der Rest der Menschheit soll eigentlich unter keinen Umständen herausfinden, dass die Untoten in ihrer Mitte wandeln. 

Spieler müssen deshalb schnell im intensiven Nahkampf ihr "Leben" verteidigen oder auf eine ihrer Fähigkeiten zurückgreifen. Da sie je nach getroffener Wahl entweder durch die Luft gleiten, sich in Nebel verwandeln oder Telekinese einsetzen können, ergeben sich allein dadurch unterschiedliche Lösungsansätze. Zusätzlich beeinflussen unter anderem die Antworten in Dialogen, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.

"Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2" soll im ersten Quartal 2020 für Playstation 4, Xbox One und PC erscheinen.