Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

Berge, Savannen, Wüsten – Elsweyr hat viel Sehenswertes zu bieten.

The Elder Scrolls Online: Elsweyr

Die Heimat der katzenähnlichen Khajit spielte in den "Elder Scrolls"-Teilen bislang eine eher untergeordnete Rolle. Nun haben sich allerdings einige Drachen im landschaftlich vielfältigen Elsweyr niedergelassen – und müssen dort in der mittlerweile dritten großen Erweiterung von "Elder Scrolls Online" bekämpft werden.

Die Geschichte schließt dabei zwar an den zuvor für das Online-Rollenspiel erschienenen Downloadinhalt "Wrathstone" an, lässt sich aber auch ohne Vorkenntnisse problemlos genießen. Spieler dürfen sich an den im Rahmen der Story bzw. als Nebenaufgaben abwechslungsreich gestalteten Quests entweder mit ihrem gewohnten Helden versuchen oder einen komplett neuen Charakter erstellen. 

Letzteres ist zwingend notwendig, wenn man die neue Nekromanten-Klasse ausprobieren möchte, die schon mal Untote in die Schlacht schickt und in der Party die verschiedensten Aufgaben übernehmen kann. Lediglich bei Kontakt mit Zivilisten sollte sie sich mit ihren Kunststücken zurückhalten, da nicht jeder auf wandelnde Skelette wirklich positiv reagiert.

Drachen spielen im gesamten Add-On eine wichtige Rolle, sowohl im Rahmen der Story als auch als frei herumfliegende Bedrohungen (für deren Eliminierung sich zahlreiche Spieler versammeln sollten) oder Bosse im neuen Raid Sonnspitz. Neben der normalen Schwierigkeitsstufe warten dort einige knackige Herausforderungen auf gut zusammenarbeitende Spieler, deren Überwindung mit speziellen Boni belohnt wird.