Switch: Großes Firmware-Update eher klein

Nintendo hat eine neue Firmware für die Nintendo Switch-Konsole veröffentlicht. Trotz eines Sprungs auf Version 7.0.0 halten sich die Veränderungen aber in Grenzen – nur Fans von "New Super Mario Bros. U Deluxe" werden ein wenig belohnt.

So stehen nun sechs neue Icons zum Spiel bereit, die sich als Profilbild nutzen lassen. Daneben unterstützt die Konsole jetzt die zusätzlichen Sprachen Chinesisch, Taiwanesisch und Koreanisch im Home-Menü.

Das Firmware-Update soll auch die allgemeine Systemstabilität verbessern. Zudem lassen sich manuell erneut die JoyCon-Controller updaten. Da Nintendo selbst nicht auf diese Möglichkeit hinweist, ist völlig unklar, was der Schritt bewirkt. 

Das zuvor letzte große Firmupdate 6.0.0 ermöglichte unter anderem das Sichern von Speicherständen in der Online-Cloud und erleichterte das Hochladen mehrerer Screenshots in soziale Netzwerke.