Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

PC Engine Core Grafx mini

PC Engine wird zur Miniaturkonsole 

​Einer der direkten Konkurrenten der Konsolen Sega Master System und Nintendo NES ist in Europa wenig bekannt, da er auf unserem Kontinent lediglich in Spanien kurz erhältlich war. Konami möchte jetzt mit einer Miniversion der Hardware dafür sorgen, dass sich dies zumindest nachträglich noch ändert.

Die PC Engine (so der japanische Name) bzw. TurboGrafx16 (die Bezeichnung für den US-Markt) war ihren Konkurrenten zum Marktstart 1987 hinsichtlich der grafischen und akustischen Leistungsfähigkeit überlegen, was ihr vor allem in der japanischen Heimat einigen Erfolg bescherte. Bei der fortschrittlichen Hardware arbeiteten die renommierte NEC Corporation und der Spieleentwickler Hudson Soft zusammen. Letzterer ist inzwischen komplett in Konami aufgegangen.

Die in ausgewählten europäischen Ländern unter dem recht sperrigen Titel "PC Engine Core Grafx mini" in den Handel kommende Neuauflage soll in eine Handfläche passen und über einen Controller im Originaldesign verfügen. Als vorinstallierte Spiele sind "R-Type", "New Adventure Island", "Ninja Spirit", "Ys Book I & II", "Dungeon Explorer" und "Alien Crush" bestätigt. Weitere Games sowie ergänzende Details zur Titelliste, dem Preis und der Verfügbarkeit werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.