Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

Mortal Kombat 11

Die Wächterin der Zeit Kronika betritt mitsamt ihrer Verwandschaft das Schlachtfeld, um die Ordnung im Universum wiederherzustellen und den aufsässigen Donnergott Raiden zu bestrafen. Doch zuvor muss sie sich erst einmal den zahlreichen Kämpfern stellen, die ihre Pläne in der neuesten Version des Prügelspiels vereiteln möchten.

Diesmal lassen sich insgesamt 24 Charaktere steuern, darunter viele bekannte Gesichter wie Baraka, Johnny Cage, Sub-Zero, Liu Kang oder Kitana. Zu den Neuzugängen gehören das Konstrukt Geras, das in den Kämpfen sowohl Zeit als auch Sand zu seinem Vorteil einsetzt, Kronikas Tochter Cetrion, die auf Elementarkräfte vertraut, sowie der vierarmige Kollector. Dabei ist man nicht auf die vorgegebenen Kampfstile festgelegt, da sich jeder Charakter in Aussehen, Fähigkeiten und vielem mehr extrem stark individualisieren lässt. 

Obwohl „Mortal Kombat XI" als erstes Spiel der Reihe ungeschnitten und zeitgleich mit den internationalen Versionen erscheint, hat es nichts von seiner übertriebenen Brutalität eingebüßt. In dem durchdachten Kampfsystem, bei dem sich immer jeweils zwei Duellanten gegenüberstehen, kann man erneut mit Fatalities das Ableben des Kontrahenten grausamer gestalten, indem beispielsweise das Rückgrat gebrochen oder der Schädel zerschmettert wird. Während der Matches selbst dürfen Spieler nun einmalig auf verheerende Fatal Blows zurückgreifen, um eine bevorstehende Niederlage eventuell doch noch in einen Sieg zu verwandeln. Mit perfekt getimten Blocks sichert man sich zudem nun die Chance auf einen Gegenangriff.

Wie gewohnt warten zahlreiche Modi auf interessierte Spieler, unter denen besonders die „Türme der Zeit" herausstechen. In diesen müssen spezielle Herausforderungen bestanden werden, um besondere Belohnungen zu erhalten.