Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

"Mortal Kombat 11" erhält USK 18-Freigabe

Die "Mortal Kombat"-Reihe scheint in Deutschland bleiben zu dürfen. Nachdem die USK bereits bei "Mortal Kombat X" mit einer offiziellen Alterskennzeichnung überraschte, hat sie nun auch "Mortal Kombat 11" für alle über 18-Jährigen freigegeben. Damit wird der Titel am 23. April ungeschnitten und parallel zu den internationalen Versionen hierzulande veröffentlicht.

Wegen ihrer brutalen Fatality-Moves, die wirklich nichts für schwache Gemüter sind, war die Reihe jahrelang im Visier der Jugendschützer. Diese sind ebenso wie Brutalities wieder Teil von "Mortal Kombat 11", das zudem neue Spielmechaniken wie die effektiven Fatal Blows und die schön choreographierten Krushing Blows einführt. Insgesamt 25 Charaktere wie Scorpion, Sub-Zero, Johnny Cage, Jax sowie die Neuzugänge Cetrion, Geras und Kollector prügeln sich unter anderem durch die Fortsetzung der Story von "Mortal Kombat X", in der es Gott Raiden mit einer mysteriösen und mächtigen Kontrahentin zu tun bekommt.

"Mortal Kombat 11" erscheint für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.