Gaming | Neue Games, News, Tipps & Tricks

Claire in "Resident Evil 2"

Greift "Resident Evil 8" alte Konzepte auf?

Dass bei Capcom Pläne für ein "Resident Evil 8" geschmiedet werden, dürfte wohl kaum überraschen. Nun hat ein Twitter-Nutzer namens Evil VR aber zusätzlich ein paar wenige Details aus der frühen Entwicklungsphase des Spiels enthüllt, das demnach an die Ereignisse des Vorgängers anschließt. 

Evil VR besitzt nach eigenen Angaben Zugang zu Quellen innerhalb von Capcom und konnte bereits zum aktuellen "Resident Evil 2"-Remake einige wenige Vorabinformationen liefern. Dennoch sollte man seine Tweets mit etwas Vorsicht genießen – zumal er selbst einräumt, dass sein Informant manchmal leicht falsch liegt.

Sollten die Informationen stimmen, spielt "Resident Evil 8" auf einer kürzlich verlassenen Insel inklusive Geheimlabor, die Handlung dreht sich um spezielle Biowaffen. Dabei sollen einige Konzepte aus "Resident Evil 3.5", den größtenteils verworfenen Prototypen von "Resident Evil 4", wiederverwendet werden. Dazu zählen Sinne trübende Halluzinationen und der Entwurf des Hakenmanns.

Vor "Resident Evil 8" soll angeblich erst einmal das Remake von "Resident Evil 3" erscheinen. Unklar ist der Quelle zufolge, ob auch "Resident Evil: Code Veronica" noch einmal überarbeitet wird. An Neuauflagen von "Resident Evil 4", "Resident Evil 5" und "Resident Evil 6" sei Capcom derzeit nicht interessiert.