Ayane gehörte in den F2P-Vorgängern immer zu den freigeschalteten Charakteren.

"Dead or Alive 6": Free-2-Play-Version kommt später

Das Prügelspiel "Dead or Alive 6" wird wie die Vorgänger eine zusätzliche Free-to-Play-Version erhalten. Dies bestätigte Produzent Yohei Shimbori gegenüber Siliconera, nachdem "Dead or Alive 6: Core Fighters" bereits versehentlich im Microsoft Store enthüllt wurde.

Zu genaueren Details hielt er sich allerdings bedeckt. Es dürfte aber ähnlich wie bei "Dead or Alive 5 Last Round: Core Fighters" laufen: Hier lässt sich eine kleine Auswahl von Charakteren in fast allen Modi gratis nutzen. Weitere Kämpfer und der Storymodus müssen separat erworben werden – oder man greift einfach gleich zur Vollversion. Der neue kostenlos spielbare Ableger soll erst nach dem Release von "Dead or Alive 6" erscheinen.

"Dead or Alive 6" wird am 1. März für Playstation 4, Xbox und PC (rein digital) veröffentlicht. Zu zahlreichen bekannten Charakteren wie Kasumi, Hayate, Hitomi oder Ryu Hayabusa gesellen sich dort der mexikanisch-amerikanische Straßenkämpfer Diego und die finnische Wissenschaftlerin NiCO, die Pencak Silat-Kampfkünste mit Technologie kombiniert. 

Der Titel will mit verschiedenen neuen Mechaniken unter anderem einfachere Kombos sowie effektivere Konter ermöglichen und soll damit für Neueinsteiger noch besser geeignet sein. Zudem schwitzen die Kontrahenten nun nicht mehr nur, sondern kassieren auch sichtbar Schaden an ihren Körpern. Erneut lässt sich auch die Umgebung aktiv in die Auseinandersetzungen mit einbeziehen.