Filme | Aktuelle Filme und Film-News

The Possession of Hannah Grace

„Pretty Little Liars"-Star Shay Mitchell bekommt es mit den Nachwirkungen eines Rituals zu tun. 

Seit sie bei der hiesigen Polizei in Ungnade gefallen ist, arbeitet die junge Megan (Shay Mitchell) in der örtlichen Leichenhalle. Als blutige Anfängerin ist es vor allem ihr Job, die Nachtschichten zu übernehmen. Doch diese eine Nacht soll Megan niemals vergessen: Als sie es mit der Leiche der verstorbenen Hannah Grace (Kirby Johnson) zu tun bekommt, ereilt sie das nackte Grauen. Die Tote fiel einem fehlgeleiteten Exorzismus-Ritus zum Opfer, doch der Dämon wütet auch Monate später noch im Körper der jungen Hannah umher.

Gefangen in der nächtlichen Kälte der Leichenhalle beginnt für Megan ein Kampf auf Leben und Tod. Kann sie den mörderischen Angreifer aufhalten und dem Schrecken doch noch entkommen?

​Der Trend, Exorzismus und rituelle Beschwörungen im Film zu verarbeiten, will scheinbar einfach nicht abreißen. Noch immer genießt der Nebenzweig des Horror-Genres großes Interesse seitens der eingeschworenen Fans. Mit „The Possession of Hannah Grace" flattert nun also der nächste Streifen dieses Kalibers ins Haus.

Serienfans dürften vor allem „Pretty Little Liars"-Star Shay Mitchell wiedererkennen, die sich hier auf ungewohnt düsterem Terrain bewegt und gleichzeitig ihr Horror-Debüt feiert. Storytechnisch und motivisch verknüpft der Film etliche bekannte Konzepte des Genres miteinander, verlagert die dämonische Präsenz in die Pathologie und sahnt schon allein aufgrund der frostigen Grundstimmung ordentlich Punkte in Sachen Gruselatmo ab.