The Happytime Murders

SO haben wir die beliebten Puppen von Jim Henson definitiv noch nie gesehen!

​Eine Reihe von Morden erschüttert ganz Los Angeles. Das Ziel: Puppen! In einer Welt, in der Menschen und Puppen Hand in Hand nebeneinander koexistieren, treibt ein wahnhafter Puppenhasser sein Unwesen. Um den Fall zu lösen, werden die beiden besten Ermittler der Stadt auf den Killer angesetzt, der sich die ehemaligen Mitglieder der „Happytime Gang" vornimmt.

Gemeinsam mit ihrem vom Dienst suspendierten Ex-Partner Phil - seines Zeichens ebenfalls eine Puppe - muss Detective Connie Edwards (Melissa McCarthy) schnell handeln, bevor auch die letzten der noch übrigen, in die Jahre gekommenen TV-Sternchen das Zeitliche segnen...

​Jim Henson hat sich innerhalb der Fernsehwelt mit seiner innovativen und einzigartigen Puppentechnik ein Denkmal gesetzt. Von der „Sesamstraße" über „Die Muppet Show" bis hin zu einigen Spielfilmexperimenten (z.B. „Der dunkle Kristall") hat er die Massen stets mit seiner überragenden Ideenvielfalt begeistert.

Nun hat sich dessen Sohn Brian, der als neuer Leiter der Henson Company tätig ist, die beliebte Puppentechnik seines verstorbenen Vaters geschnappt und komplett auf links gedreht. Das Ergebnis ist irgendwo zwischen „Ted" und „Team America" anzusiedeln, setzt durchgehend auf reichlich derben Humor und explizite Sex- und Gewaltszenen (ausschließlich mit Puppen, versteht sich).