Filme | Aktuelle Filme und Film-News

Bild: Warner Home Video

"The Batman": Wer wird der neue Pinguin?

Von allen Fieslingen und Gegenspielern, mit denen es Bruce Wayne alias Batman in all den Jahren so aufnehmen musste, dürfte der Pinguin der wahrscheinlich kultigste und ikonischste Charakter sein - mal abgesehen vom Joker, natürlich. Seitdem bekannt wurde, dass Robert Pattinson im anstehenden „The Batman" in die Rolle des Gerechtigkeitskriegers schlüpfen wird, ranken sich tagtäglich neue Gerüchte um die Story des bevorstehenden Solo-Auftritts.

Während die Figur des dunklen Ritters diesmal eher als Detektiv angelegt sein wird und Pattinsons Cast für die Rolle somit ziemlich perfekt erscheint, soll es „The Batman" gleich mit mehreren einschlägigen Bösewichten zu tun bekommen. Insgesamt sechs Schurken sollen es sein, wobei sich neben Two-Face, Mad Hatter, dem Riddler, Catwoman und Firefly eben auch der Pinguin in Batmans Weg stellen wird.

Abgesehen von einem Casting-Aufruf, der die jeweiligen Rollen in unterschiedlichen Altersklassen beschreibt, sind es nun mal erneut die Fans, die sich im Internet austoben und die wildesten Theorien in den Raum werfen. Gleich zwei nicht uninteressante aber vollends gegensätzliche Namen stehen in Bezug auf das Pinguin-Casting derzeit im Raum. Zunächst wäre da Josh Gad zu nennen, der zuletzt u.a. im „Mord im Orient-Express"-Remake zu sehen war und rein optisch perfekt in die Pinguin-Schablone aus Sicht des Comics passen würde. Er selbst hat sich ebenfalls via Social Media zu dieser Idee geäußert, sich zwar extrem begeistert gezeigt aber gleichzeitig klargemacht, dass er nichts mit dem Film zu tun habe. Das kann sich ja aber noch ändern.

Im nächsten Schritt tauchte jetzt via Batman on Film die Vermutung auf, Gollum-Mime Andy Serkis könnte ins gefiederte Kostüm des Schurken schlüpfen. Zwar hebt sich dieser altersmäßig recht deutlich vom Casting-Aufruf ab, würde mit all seiner fiesen Finesse und der hinterlistigen Ausstrahlung aber ebenfalls perfekt als Pinguin funktionieren. Zudem kennt er Regisseur Matt Reeves bereits vom „Planet der Affen"-Set...

​Wer letztlich das Rennen um die Rolle des Batman-Schurken macht und wer sich neben dem Glücklichen sonst noch so für einen Part an der Seite (oder besser gesagt gegenüber) von Robert Pattinson empfehlen kann, bleibt indes vorerst abzuwarten. Wer letztlich das Rennen um die Rolle des Batman-Schurken macht und wer sich neben dem Glücklichen sonst noch so für einen Part an der Seite (oder besser gesagt gegenüber) von Robert Pattinson empfehlen kann, bleibt indes vorerst abzuwarten.