Filme | Aktuelle Filme und Film-News

Taron Egerton singt mit Elton John

​Wenn 2018 das Jahr von Queen und Rami Malek in "Bohemian Rhapsody" war, dann steht 2019 ganz im Zeichen von Sir Elton John. 

Denn in dem neuen Biopic mit dem Namen "Rocketman" dreht sich alles um den Sänger. Verkörpert wird er von Taron Egerton, bekannt aus dem Film "Kingsman", der in dem ersten Trailer schon eine erstaunliche Ähnlichkeit aufweist - und dass nicht nur dank seiner glitzernden Outfits und der passenden Brille.

Egerton darf in dem Film auch selbst singen. Schon der erste Ton-Schnipsel im Trailer konnte überzeugen, doch nun wurden wir endgültig Zeuge seines grandiosen Gesangstalents. 

Jedes Jahr veranstaltet Elton John eine Party, um gemeinsam mit zahlreichen Stars die Oscar-Verleihung zu gucken. Dieses Jahr krönte er die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Auftritt von ihm und Egerton.

Während die ganze Welt nur auf die intime Darbietung von Lady Gagas und Bradley Coopers "Shallow" schaute, sangen die beiden Künstler "Tiny Dancer" in einem überragenden Duett.

Damit lieferten sie auch gleich einen kleinen Einblick auf das, was uns in dem Film "Rocketman" erwartet. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass der Film sich Egertons tolle Stimme zu nutzen macht und wir hoffentlich zahlreiche Elton John Klassiker von ihm hören werden.

Wenn der Film genauso gut läuft wie schon "Bohemian Rhapsody", der über 800 Millionen Dollar weltweit einspielte, wird dies ein weiterer gigantischer Erfolg für Paramount - und Dexter Fletcher. 

Denn der Regisseur, der "Rocketman" inszenierte, übernahm auch die Arbeit an "Bohemian Rhapsody" nachdem Bryan Singer ausstieg.

Wir werden am 30. Mai 2019 sehen, ob Fletcher diesen Erfolg mit "Rocketman" fortführen kann.