Filme | Aktuelle Filme und Film-News

Bild von GooKingSword auf Pixabay

"Star Wars - Knights of the Old Republic" wird verfilmt!

​4.000 Jahre vor "Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung" sind die Jedi und die Sith noch allgegenwärtig und bekämpfen sich auf Leben und Tod. Das ist die Geschichte hinter dem beliebten Videospiel "Knights of the Old Republic", das sich um die Jedi-Kriegerin Bastila Shan und den Sith-Lord Darth Malak dreht. 

Genau dieses beliebte Spiel bekommt nun einen eigenen Film und vielleicht sogar eine ganze Trilogie, das verrät nun "Buzzfeed News". Schon während der "Star Wars Celebration" im April verriet die Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy, dass sich etwas zu den Spielen in Arbeit befände. Nun wissen wir genaueres. 

Das Drehbuch zu "Old Republic" wird zum ersten Mal von einer Frau geschrieben: Laeta Kalogridis, die Autorin von "Shutter Island" und Co-Autorin für James Camerons "Alita - Battle Angel". 

​Zuvor gab es Gerüchte, dass die beiden "Game of Thrones"-Showrunner David Benioff und D.B. Weiss an einer "Star Wars"-Trilogie arbeiten, die in der Zeit zu "Old Republic" spielen könnte - doch wenn diese neuen Informationen stimmen, wird ihr Beitrag zum Franchise wohl doch ganz anders aussehen. 

Auch Rian Johnson arbeitet weiter an einer eigenen Trilogie für das Franchise. Noch ist nicht klar, welche der drei es nun 2022 als Erstes ins Kino schafft. Bevor Lucasfilm jedoch mit etwas Neuem beginnt, muss erst mal das Alte beendet werden - immerhin kommt "Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers" im Dezember ins Kino.