Filme | Aktuelle Filme und Film-News

Oscars: The Rock sollte moderieren

Die 91. Oscar-Verleihung steht vor der Tür und dieses Jahr wird alles anders. Zum ersten Mal seit 30 Jahren wird das Event ohne einen Moderator stattfinden.

Zunächst sollte Kevin Hart diese Rolle übernehmen, doch nachdem einige kontroverse Tweets von ihm publik wurden, trat er von der Aufgabe zurück. So kurzfristig konnte niemand einspringen und so wird der Abend diesmal ohne Moderator, aber mit zahlreichen Stars auf der Bühne stattfinden. 

Nun erfahren wir jedoch, dass Kevin Hart gar nicht die erste Wahl war, sondern Dwayne "The Rock" Johnson! Das verrät der Schauspieler zumindest über seinen Twitter Account. Ein Fan schrieb über Twitter, dass er die perfekte Wahl für den Oscar-Host gewesen wäre, woraufhin Johnson twitterte: 

Ich war ihre erste Wahl als Moderator für die Oscars und mein Ziel war es, sie zu den witzigsten und unterhaltsamsten Oscars aller Zeiten zu machen. Wir haben es wirklich alle versucht, aber wir konnten es nicht realisieren, weil ich gerade Jumanji drehe. Die Academy und ich waren super enttäuscht, aber vielleicht irgendwann in der Zukunft.

Dwayne Johnson via Twitter


Von der Academy gab es noch keinen offiziellen Kommentar zu dieser Aussage, doch es scheint nicht so, als würde sich der Schauspieler nur einen Witz erlauben. Sicher ist, dass wohl viele Zuschauer und Fans von einem Oscar Abend mit Dwayne Johnson begeistert gewesen wären. Stattdessen werden aber zahlreiche große Hollywood Namen auf der Bühne stehen. Unter anderem Gary Oldman, Allison Janney, Frances McDormand, Sam Rockwell, Daniel Craig, Chris Evans, Brie Larson, Jennifer Lopez, Whoopi Goldberg, Tessa Thompson und Charlize Theron. 

Auffällig ist zumindest, dass sehr viele "Avengers" Stars auf der Bühne zu sehen sein werden, kein Wunder, immerhin liefert das noch einmal eine nette Promo für "Avengers: Endgame", der bald in den Kinos erscheint. Ob sie in irgendeiner Form als Superhelden auftreten werden, ist jedoch noch nicht bekannt. ABC Präsident Karey Burke verriet nur, dass sie eine "sehr aufregende Eröffnungsnummer" geplant haben. Wie das Ganze aussehen wird, erfahren wir erst am 25. Februar. 

Quelle: People.com