Filme | Aktuelle Filme und Film-News

Office Uprising

Merkt euch, Kinder, zu viel Energy ist gar nicht gut - abgedrehte Action-Comedy mit Starbesetzung.

​Desmond (Brenton Thwaites) hat es im Job wahrlich nicht leicht. Selbst neben all den Nerds im Großraumbüro steht er noch als größter Außenseiter da. Doch dann bringt sein Arbeitgeber, das Waffenunternehmen Ammutech, einen neuen Energy-Drink auf den Plan, den die Mitarbeiter des Betriebs vor Markteinführung testen sollen. Mit der Prämisse, dass jeder Drink den Soldaten in einem zum Vorschein bringen soll, geht die erste Charge von Volt aber gehörig nach hinten los - und verwandelt die Angestellten in willenlose Kampfmaschinen.

Zum Glück hat Desmond so gar keine Lust auf künstliche Zuckerbomben und gehört zu den wenigen Büronasen, die nicht von Volt infiziert wurden. Gemeinsam mit seinem Kollegen Mourad (Karan Soni) und der smarten Sam (Jane Levy) muss er sich einen Weg nach draußen freikämpfen...

​Der nächste Stern am krachend blutigen Comedy-Himmel ist definitiv nichts für schwache Nerven. Dabei macht sich „Office Uprising" den anhaltenden Energy-Trend zu eigen, um dem Stereotypen des willenlosen Zombies ein neues Gesicht zu verleihen. Storytechnisch erinnert das an das abgefahrene Xbox One-Gaming-Erlebnis von „Sunset Overdrive" im Mix mit so brutalen Büro-Slashern wie Steven Yeuns „Mayhem".

Besonders spannend erscheint die Fülle an prominenten Gesichtern, die sich in dieser Farce zwischen Horror und Action die Klinke in die Hand drücken. So kommen vor allem Marvel- und DC-Fans auf ihre Kosten, wenn beispielsweise „Deadpool"-Taxifahrer Karan Soni im Büro von Abteilungsleiter Zachary Levi („Shazam!") die infizierten Energy-Zombies in ihre Schranken weist.