Jesse Eisenberg spricht über "Zombieland: Double Tap" Dreharbeiten

​Die Dreharbeiten zu "Zombieland: Double Tap", Teil zwei des Comedy-Hits sind im vollen Gange. Einen offiziellen deutschen Titel gibt es noch nicht, doch grob übersetzt bedeutet der Titel "Doppelt hält besser" - eine entscheidende Regel, wenn es um das Überleben während der Zombieapokalypse geht. 

Es gibt zwar noch keine Bilder, doch einige Details zum Inhalt haben wir bereits erfahren. Demnach lebt die Gang aus Teil eins - Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Emma Stone und Abigail Breslin - zu Beginn des Films im Weißen Haus, bevor sie sich auf eine Reise machen. Dabei treffen sie auf neue Zombie-Arten, sie dich im Laufe der Zeit weiterentwickelt haben.

Auch neue Begleiter stoßen dazu, so treffen sie auf die Zombie jagende Nevada, gespielt von Rosario Dawson, und auf Madison, gespielt von Zoey Deutch. 

In einem Interview verriet Jesse Eisenberg nun, wie die Dreharbeiten so voranschreiten.

Es läuft sehr gut. Wir ruhen uns nur auf unseren Lorbeeren aus. [Lacht] Nein, im Gegenteil. Wir arbeiten so hart. Dies ist einer dieser Filme, die die Menschen aus persönlichen Gründen lieben. Also es ist nicht nur ein erfolgreicher Film. Die Menschen lieben ihn aus persönlichen Gründen also willst du sicher gehen, dass er genauso witzig und persönlich ist wie der andere. 

Jesse Eisenberg via Wegotthiscovered

​Das ist zwar kein großes Update, aber es ist schön, zu hören, dass die Dreharbeiten gut laufen und dass der Cast hart arbeitet, um den Fans eine würdige Fortsetzung zu präsentieren. Schon der erste Film war ein echter Erfolg an den Kinokassen und Regisseur Ruben Fleischer konnte auch letztes Jahr mit "Venom" einen riesigen Kino-Hit abliefern. Wir sind gespannt, was uns dieses Mal erwartet, besonders, weil er wieder mit den "Zombieland" und "Deadpool" Autoren Paul Wernick und Rhett Reese zusammen arbeitet. 

"Zombieland: Double Tap" soll bereits am Ende dieses Jahres, am 11. Oktober 2019 in die Kinos kommen. 

Teaser-Bild: Sony