Filme | Aktuelle Filme und Film-News

James Bond 25: Elektrisch nach Italien


Update zum Artikel vom 11. März:

Jetzt ist JB endgültig im 21. Jahrhundert angekommen. Wie diverse Quellen berichten, wird Daniel Craig in "Bond 25" erneut Aston Martin fahren - diesmal allerdings rein elektrisch! Hierfür stellt der britische Hersteller von Luxuswagen exklusiv seinen Prototypen zum Aston Martin Rapide E zur Verfügung, der James Bond mit 610 E-PS über die Leinwand rasen lässt.

Der Hersteller hatte erst kürzlich bestätigt, dass man den Wagen in Serie schicken wolle. So erscheint es nur logisch, dass man sich unter dem Deckmantel des Jubiläumsfilms frühzeitig Werbefläche sichern möchte. Auf die nötige Prise Eleganz samt Fahrspaß muss der Gentlemanspion also auch hier nicht verzichten.


​Was braucht ein guter "James Bond"-Film? Na klar, den titelgebenden Helden, der in diesem Fall ein sechstes  und letztes Mal von Daniel Craig gespielt wird. Ein guter Gegenspieler ist natürlich auch wichtig. 

Gut, dass das Casting zum 25. Bond-Film schon im vollen Gange ist und Rami Malek, diesjähriger Oscar-Gewinner als bester Hauptdarsteller, könnte die Ehre zuteil werden, ein echter Bond-Bösewicht zu sein. 

Doch auch einige andere bekannte Gesichter sollen für den 25. Film zurückkehren: Léa Seydoux als Madeleine Swann, Ben Whishaw als Q, Ralph Fiennes als M und Naomie Harris als Eve Moneypenny.

Neben tollen Schauspielern und schönen Autos darf natürlich auch die Action nicht fehlen und jeder weiß, dass ein guter Bond-Film eine bombastische Anfangssequenz braucht.

Natürlich bricht auch James Bond 25 nicht mit dieser Tradition. Ende Juli wird bereits gedreht, und zwar in Italien. Genauer gesagt in der süditalienischen Stadt Matera, deren prähistorische Höhlensiedlung zum UNESCO-Welterbe gehören. Hier wurden schon zahlreiche Filme gedreht, wie zum Beispiel "Wonder Woman" oder "Die Passion Christi", und nun auch die Auftakt-Sequenz zum neuen Bond-Film, die immer reichlich Action enthält.

In "Spectre" bekamen wir zum Beispiel eine farbenfrohe Verfolgungsjagd in Mexiko während der Feierlichkeiten zum Tag der Toten zu sehen. Für die neue Anfangssequenz hat der neue Regisseur Cary Joji Fukunaga ein Crew mit 500 Mitgliedern angeheuert - wir dürfen also großes erwarten.

Der 25. "James Bond"-Film hat zwar noch keinen Namen, dafür aber ein Startdatum. Am 9. April 2020 ist es soweit.

Bilder: MGM Home Entertainment