Der Nussknacker und die vier Reiche

Das neueste Weihnachtsmärchen von Disney ist fantasievolle Abenteuerunterhaltung für die ganze Familie.

​Auf der Suche nach einem sagenumwobenen Schlüssel gelangt die junge Clara (Mackenzie Foy) in eine fantastische Parallelwelt. Die ersten drei Länder dieser Welt, die Reiche der Schneeflocken, der Blumen und der Süßigkeiten, werden von rätselhaften aber freundlichen Wesen bewohnt. Als sie jedoch ins vierte Reich kommt, das von der Tyrannin Gigoen (Helen Mirren) regiert wird, ändern sich Claras Pläne schlagartig.

Bald muss sie feststellen, dass es hier gar nicht mehr um den Schlüssel, sondern die Einigkeit der vier Reihe geht und dass Clara selbst der Schlüssel zu jenem Frieden sein könnte...

​Disney-Filme zum Weihnachtsfest sind gewissermaßen Tradition. In 2018 klopfte nun die Adaption des Nussknacker-Stoffes an die verschneiten Türen, die eine direkte Neuerzählung des E.T.A. Hoffmann-Werks darstellt. Wie für ein zauberhaftes Märchen aus dem Hause Disney so üblich, setzt der Film auf opulente Effekte, buntes Spektakel und reichlich Gemütlichkeit für die Festtage.

Mit Mackenzie Foy, Keira Knightley und Helen Mirren hat man hier drei starke Frauenrollen besetzt, die in den zentralen Hauptrollen agieren. Daneben gibt sich Morgan Freeman erneut als Mentor, Newcomer Jayden Fowora-Knight als treuer Soldat an der Seite der heldenhaften Clara.